7.1) Allgemeines Verhalten

Polizisten haben sich während des Dienstes im TS aufzuhalten.

Jeder Polizist hat sich an die geltenden Gesetze zu halten.

Die Polizei ist Freund und Helfer und muss sich auch entsprechend verhalten.

 

7.2) Patrouillen

Jeder Polizist muss in dem zugeteilten Gebiet patrouillieren.

Bei Patrouillen dürfen Bürger mit RP gefesselt und kontrolliert werden.

Auf Patrouillengängen muss die Waffe stets gesenkt zu halten.

 

7.3) Fahrzeugkontrollen und Checkpoints

Die Polizei darf sowohl feste als auch mobile Straßensperren errichten um Fahrzeugkontrollen durchzuführen.

 

7.4) Einsatz von Waffen

Jeder Polizist ist angehalten auf nicht-tödliche Waffen zurückzugreifen.

Die Polizei soll versuchen, jeden Verdächtigen festzunehmen und nicht zu töten.

Waffen, welche von Polizisten im Shop nicht käuflich erwerbbar sind, gelten als verboten.

 

7.5) Verhalten bei Banküberfällen

Sind mindestens fünf Polizisten im Dienst, sind diese angehalten einzuschreiten.

Patrouillierende Polizisten begeben sich ebenfalls umgehend zum Bankraub.

Jede Möglichkeit die Bankräuber zu verhaften muss genutzt werden.

Die Polizei muss dafür sorgen, dass der Safe geschlossen wird.

Polizisten dürfen das Gold im Safe und in Fahrzeugen nicht verkaufen.

Polizisten, die bei dem Bankraub gestorben, oder beteiligt waren, dürfen sich nicht ausloggen, bis die Situation beendet ist.

Es ist Verboten mit einer Drohne den Safe zu schließen. Es dürfen Maximal 2 Drohnen gleichzeitig im Einsatz sein. Die Drohnen dürfen weder zum Equipen, noch zum Töten verwendet werden.

Polizisten dürfen sich, auch wenn sie schon gestorben sind, während dem laufendem Bankraub NICHT ausloggen.

 

7.6) Razzien, Raids und Camping

Nach erfolgreichen bzw. nicht erfolgreichen Raids , Razzien und Campen muss die Polizei das Gebiet nach 15 min verlassen.

 

7.7) Beschlagnahmung

Fahrzeuge welche ordnungsgemäß auf Parkplätzen abgestellt und unbeschädigt sind, dürfen nicht abgeschleppt werden.

Ausschließlich Fahrzeuge welche für schwere Straftaten (z.B.:Bankraub, Drogen farmen, Geiselnahmen) eingesetzt werden, dürfen von der Polizei dauerhaft beschlagnahmt und zerstört werden.

Fahrzeuge die direkt auf der Straße stehen und den Verkehr behindern, dürfen von der Polizei abgeschleppt werden.

 

7.8) Festnahmen und Bußgelder

Jeder Polizist ist angehalten, Bußgelder statt Gefängnisstrafen zu verhängen.

Der Bußgeldkatalog ist hierbei richtunggebend. Bei Kooperation sind Senkungen der Bußgelder möglich. Bis 200.000$ dürfen die Rebellen ihr Bußgeld bezahlen. Ab 200.000$ besteht die Möglichkeit, Rebellen ins Gefängnis zu überstellen. Mörder/ Bankräuber und Geiselnehmer können direkt nach dem RP in das Gefängnis überstellt werden.

Wiederholungstäter sind zu inhaftieren.

Jeder Bürger hat das Recht zu erfahren, wieso er festgenommen wird.

Bei einer Festnahme müssen die Rechte verlesen werden, bevor die nächste sichere Polizeistation erreicht wird!

Sollte ein Bußgeld verhängt und bezahlt werden, ist der Gefangene freizulassen, außer es handelt sich um ein Vergehen, welches eine Haftstrafe zur Folge hat.

 

7.10) New-Life-Regel

Die New-Life-Regel für Polizisten gilt nur dann, wenn mehr als 4 Polizisten online sind.

Sollte ein Gefecht mit 5 aktiven Polizisten starten und sich während der Situation einer ausloggen zählt die New-Life-Regel trotzdem.

 

7.11) Geiselnahmen

Bei Geiselnahmen muss mit dem Opfer kommuniziert werden.

Sobald die Geisel genommen wurde, müssen Forderungen gestellt werden.

Sowohl von Polizisten als auch von den Geiselnehmern sollen Verhandlungen geführt werden. Hierfür sollen beide Parteien aufeinander zugehen!

Wenn die Fesseln bei Geiseln sich automatisch Lösen, ist man weiterhin eine Geisel und muss sich so verhalten.

 

7.12) Terroranschläge

Terroranschläge müssen mindestens 15 Minuten vor dem Anschlag  durch einen Admin angekündigt werden.

Nach einem Anschlag ist das Gebiet für 60 Minuten Ruhezone!

 

7.13) Fuel Kuller

Fuel Killer darf nur mit Vorwarnung ausgelöst werden.

 

7.14) Hinrichtungen

Das Hinrichten von Zivilisten/Rebellen die festgenommen wurden, ist Polizisten nicht gestattet und wird durch den Support bestraft.

 

7.15) Generalschlüssel

Das Benutzen des Generalschlüssels in einer laufenden Kampfhandlung ist nicht gestattet. Ebenso dürfen Fahrzeuge nicht von der Polizei in Kampfhandlungen beschlagnahmt werden.

 

7.16) Verkauf von Gear

Es ist verboten, Polizeiausrüstung zu verkaufen. Dies wird grundsätzlich durch die Polizeiführung bestraft, kann aber auch in extremen Fällen von einem Admin bestraft werden.

 

7.17) Urlaub

Polizisten haben die Möglichkeit in jedem Monat 4 Tage Urlaub zu beantragen, das bedeutet, sie können innerhalb dieser 4 Tage auf einem anderen Hive als Zivilisten spielen und dürfen sich auch illegaler Aktivitäten widmen. Ausgenommen davon sind Bankraube, diese dürfen nur noch am Wochenende von beurlaubten Polizisten durchgeführt werden. Das Betreiben von ”Cop-Hunting” und “Trolling” ist untersagt. Es dürfen pro Hive maximal 5 Polizisten gleichzeitig beurlaubt werden.

Polizisten von 00:00-12:00 Uhr auf einem anderen Hive farmen (auch illegale Substanzen). Überfälle und andere illegale Aktivitäten sind verboten.

 

7.19) Illegale Fahrzeuge

Illegale Fahrzeuge sind von der Polizei zu sprengen (bei gutem RP kann eine Ausnahme gemacht werden).

 

7.20) Polizei Sperrgebiet

Das Sperrgebiet ist keine Kampfzone, sondern soll dafür genutzt werden, die Bevölkerung zu schützen.

Unbeteiligte Personen haben sich in diesem Gebiet nicht aufzuhalten.

 

In dem Sperrgebiet gelten die aktuellen Serverregeln (KEINE PVP-Zone)

Jeder Zivilist/Rebell, der sich in dieses Gebiet aufhält, muss damit rechnen ohne Vorankündigung festgenommen und aus dem Sperrgebiet entfernt zu werden..

 

7.21) Sirenen

Sirene für Fahrzeugkontrolle

“Achtung, Achtung. Hier spricht die Polizei, dies ist eine allgemeine Verkehrskontrolle. Bitte fahren Sie rechts ran, bleiben Sie in Ihrem Fahrzeug sitzen und bewahren Sie Ruhe.”

→ Ist keine Kampfansage, sondern eine Aufforderung der Polizei, anzuhalten.

 

Sirene für Kampfansage

“Achtung Achtung, Hier spricht die Polizei: Ergeben Sie sich. Nehmen Sie die Hände hinter den Kopf. Widerstand ist zwecklos.”

Dies darf NICHT direkt genutzt werden, sondern nur während einer Verfolgungsjagd wo zuvor schon die Sirene für “Fahrzeugkontrollen” durchgeführt wurde.

→ Sofortige Schießerlaubnis (mit Einhaltung der 10-Sekunden-Regel), wenn diese aktiviert wird.

Sollten die Sirenen missbraucht werden, wird dieses vom Support bestraft.